Die Entwicklung ist ein Dogma; der Fortschritt um jeden Preis ein Befehl, der keinen Widerspruch duldet. Selbst der leiseste Zweifel an der Marschrichtung, an seiner Moralität,, seinen Konsequenzen ist unmöglich geworden.

Hier gibt es nicht einmal mehr die Hippies, die bei uns begriffen hatten, dass am "Fortschritt" etwas nicht stimmte und deshalb riefen: "Haltet die Welt an! Ich will aussteigen!" Und doch ist das Problem da und geht uns alle an. Alle sollten wir uns fragen, ob das was wir gerade tun, unser Leben verbessert und bereichert. Oder haben wir alle durch eine unnatürliche Deformation den Instinkt für das verloren, was das Leben sein sollte, nämlich hauptsächlich eine Gelegenheit um glücklich sein.........



 



Tiziano Terzani